Die Geschichte des Handys

Geschichte des Handys

Fast niemand von uns kann sich ein Leben ohne dieses kleine Gerät vorstellen. Man benötigt es zur Kommunikation, zur Internetrecherche oder zur eigenen Unterhaltung - das Handy. Bei näherer Betrachtung des technischen Fortschritts scheinen Festnetzanschluss beim Telefon oder der Gebrauch von Computern überflüssig. Nahezu jeder weiß, wie man ein Handy benutzt. Aber kennen Sie auch die Geschichte des kleinen Wundergeräts?

Es ist nicht möglich, genau zu bestimmen, wo das Handy seinen Namensursprung hat. Man kann nur sagen, dass es entweder von Motorola oder der Telekom stammt - beide beanspruchen die Urheberschaft.

Die Vorgänger der uns bekannten Handys waren Autotelefone, mit denen man seit dem Jahr 1958 unabhängig von einer festen Installation Gespräche führen konnte. Aber diese waren zu groß und zu schwer, um sie in der Jackentasche transportieren zu können. Wenig später gab es Telefone des C-Netzes, welche man zwar überall mit hin nehmen konnte, die aber immer noch sehr groß und unhandlich waren. Zudem waren die Mobiltelefone sehr teuer und von daher bei weitem nicht für jeden zugänglich.

Mit der Zeit fanden diese wuchtigen Geräte jedoch immer mehr Freunde und so sah man viele Leute, die damit auf der Straße telefonierten.

Mitte der achtziger Jahre gab es in Deutschland ein weites Mobilfunknetz, wodurch man telefonieren konnte wann und wo man wollte. Schnell wurden aus den unhandlichen und leistungsschwachen Apparaten kleinere und leistungsstarke Handys und die Zahl ihrer Nutzer erhöhte sich mit der Einrichtung des D-Netzes rasant. Das erste kommerzielle Mobiltelefon war das "Dynatac 8000x" von Motorola, immer noch ziemlich wuchtig, aber es passte notfalls schon in die Jackentasche.

Unsere heutigen Handys erinnern gar nicht mehr an die alten Modelle, denn sie sind um ein vielfaches kleiner und voll gestopft mit unzähligen Zusatzfunktionen und Apps, wodurch das Telefonieren manchmal nur wie eine unwichtige Nebenfunktion erscheint.


Weitere interessante Beiträge

Smartphones - Handys heute

... Verbund mit einer Flatrate. Was früher sehr teuer war, ist heute quasi für jeden erschwinglich. Das Telefonieren, aber auch das weiterlesen